Wie erstelle ich einen guten WordPress Blog ? von Tangsir


Dieser Artikel gehoert sofort in meinem Blog.
Moechte mich bei meinem Freund Tangsir bedanken, dass er dieses Thema so gut aufgenommen hat und hoffe, dass er nichts dagegen hat, dass ich seinen Text hier kopiere
 
 
Wie erstelle ich einen guten WordPress-Blog ?Erstellt am 24. September 2010 von Tangsir

Mein geschätzter Freund und Couterjihadist Wieni hat euch hier eine feine Sammlung zusammengestellt. Dieser brillanter Kopf zeigt allen Iranern wie es geht. In kürzerster Zeit hat er bei WordPress einen Blog erstellt und sich das Wissen über das Anlegen eines Blogs angeeignet, und postet unaufhörlich Informationen über Iran. Das tut er schon seit über einem Jahr, und kaum ein Iraner hat es ihm richtig gedankt oder sich wenigstens an ihm einen Beispiel genommen.  

Als Humanist weiss er dass die Hilfe um Bürger mündig zu machen, das Wichtigste ist in einer fortschrittlichen Gesellschaft. Nun seid seine gelehrigen Schüler, und ob Iraner oder nicht-Iraner, zeigt dass Ihr mündige Bürger seid, die ihre Meinung artikulieren können, und darüber hinaus den Mut haben ihre Gedanken von einer kritischen Leserschaft bewerten zu lassen. Den Iranern hat man die Stille anerzogen, und das aus gutem Grund. Alles andere hiesse nämlich sich einer Gefahr aussetzen, und da die iranischen Eltern ihre Kinder lieben, haben sie ihnen ein süßes Märchen über diese Todesideologie erzählt. Immer zu hat man uns mit Respekt ermahnt, wo doch nur die Angst um ihre Kinderseele sie trieb, und deshalb auch ist den vorherigen Generationen keine Schuld zuzuweisen. Schuld könnte sich die neue Generation an Iranern nur selbst aufbürden, wenn sie weiterhin in ihre Stille verhaart. Zeiten ändern sich, und auch Ihr könnt endlich ohne Angst und anonym wenn ihr wollt, eure Gedanken der Welt mitteilen, sie sich im Diskurs entwickeln lassen, und ich ermuntere genauso die größten Arschlöcher unter Iranern es gleich zu handhaben. Habt endlich keine Angst mehr vor Kritik, Widerspruch, Beldeidigung und dergleichen. Ein König, Ein Kaiser, ein Präsident, ein Oberhaupt, wer auch immer ernsthaft das Vertrauen und Kredit seiner Untertaten für sich gewinnen möchte, muss auch Beleidigungen aushalten. In Amerika finden wir die beste Umsetzung dieser Idee. Wo ein Obama, unabhängig ob man seine Politik mag oder nicht, wird mit den schlimmsten Unterstellungen und böswilligen Behauptungen konfrontiert, und dennoch steht er seinen Mann. Das ist Zeichen einer gesunden Gesellschaft, aber in Europa herrscht noch das alte Ständewesen. Es wurde nie richtig besiegt, es hat sich nur ein wenig der Moderne zugewandt. Nur in Amerika sehen wir den mutigen Neuentwurf der neuen freien Welt. Deshal auch ist die USA den rest der Welt überlegen, denn aus dieser inneren Freiheit heraus, kann diese stolze und große Nation, die globalen Kraftanstrengungen unternehmen die es sich aufbürden kann. Auch diese große kämpferische Nation wird diffamiert, als Teufel und Böseweicht, aber mir fiele kein anderes Land, dem ich die Rolle als Leader und Wahrzeichen eines Neuversprechen der Freiheit an die Menschheit eher zutrauen würde. Vielleicht eines Tages Iran, aber nicht mit den Koskhols, die zur Zeit die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Es kann nur die junge Generation an Iranern diese Rolle übernehmen, und ihre Eltern dadurch stolz machen, dass wenigstens ihre Kinder nicht mehr in zuckersüße Lügenträume versetzt werden müssen, um als halbe Menschen und Dhimmy-gleich durch die Welt zu trotten. Ich bin fest davon überzeugt, dass junge Iraner wie Pesare PArsig die Zukunft Irans hell erstrahlen lassen werden. Jammert nicht und klammert euch nicht nur immer an eine Sache, haltet den Widerspruch aus, und hört auf zu sagen dass Ausländer sich nicht zu iranischen Themen einzumischen haben. Ihr seid doch keine türkische Wölfe denen man den Cerebral-Haufen entfernt hat. Hört endlich auf solche dummen Koskhols zu sein und hinter jedem Furz eine Verschwörung zu vermuten, und wenns eine ist, dann macht verdammt nochmal eine bessere Verschwörung, ihr seid doch alle verkackte, verhinderte Philosophen und „Wissenschaftler“. Wenn ihr hinter jedem Baum den bösen Juden und Ami, oder wen auch immer vermutet der euch verschörisiert, dann wehrt euch endlich und macht wenigstens den Mund auf. Ohne einige wenige mutige Iraner ist eine Wiedergeburt nicht möglich.  

Brandmahl Ahrimans  

Irans_neuer_Verteidigungsminister_steht_auf_der_Interpol_Fahndungsliste_372087060 Auf sein Stirn achten  
Glückliches Maultier, weil es nicht in Iran leben muss Glückliches Maultier, weil es nicht in Iran leben muss  
MostafaPourMohammadi Besucht öfters Kirexar-Studios  

Und diese Mutigen darben und sterben im Moment in iranischen Gulags, diese Orte voller böser Energie und ihre Teufel mit dem Brandmahl Ahrimans mitten auf ihrem Stirn. viele sagen dass die beste Ergebnisse um sich so ein Brandmahl Ahrimans, als Zeichen der Vielbeterei, sich mit Kire Xar bewerkstelligen lässt, und so wie China im Afghanistankrieg, den Taliban zehntausende Maultiere schickte, schickten sie genauso viele nach Iran, Bei ungefähr 500.000 Mullahs und Axund kein Wunder und daher hat sich darum eine ganze Industrie aufgebaut. Die Kirexar-Studios, besonders an den Zentren der Mullah-Gelehrsamkeit wie in Ghom, kommen mit den Aufträgen nicht nach, und die armen Maultiere werden seelisch zerstört, aber immer noch hören Axund und Mullah nicht auf, ihre Stirne gegen einen erigierten Mauleselschwanz zu hämmern, damit auch sie das Brandmahl Ahrimans auf der Stirn tragen können.  

Kirexarsavar Ahmadinejad Auch dieses Kirexarsavar trägt das Mahl des Teufels  

YA ALI KIREXAR ALI!

Wir massakrieren Monster und das tun wir mit Aufklärung!

Nachtrag: Versucht euch nicht kramphaft an Ferdowsis Worte, Kouroshs Vermächtnis oder  dem Wissen von Zartosht zu haften. Ihr müsst euch auch nicht immer an der zeitgenössischen iranischen und exiliranischen Literatur orientieren. der iranische Weg kann nur der sein, etwas ganz Neues zu erschaffen. Dazu ist die iranische Jugend in der Lage, wenn sie aus ihrem shiitischen Tagtraum bloß  aufwachen würde. Alles in Frage zu stellen und nach den neuen Begenbenheiten, modernes Wissen, Vernunft und dem Bestreben die Natur und die Natur des Menschen wieder zu achten. Das ist es was den modernen Iraner auszeichnen sollte. Dass er genauso wie seine Ahnen, aus dem Nichts ein Imperium hervorbringen kann.Von Vernunft geleitet zu werden, ist die Maxime des neuen Iran. Und wenn schon Zartosht, Ferdowsi und selbst Kourosh der Große in Teilen in Frage gestellt werden, so heisst dies für den Islam den kompletten Bann aus allen Bereichen des iranischen Lebens und Einflußgebiets. Der Islam wird zum großen Satan eines neuen Iran, so können wir die Spruchbänder der Allahisten weiter benutzen, und Israel, USA, und andere teuflische westliche Länder, mit dem Konterfei Mohammeds und alle Hazarts, Emam und sonstigenHarumzadehs und Koskesh

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: