Karzai räumt Zahlungen des Iran an seinen Stabschef ein


„Offizielle Hilfe eines befreundeten Landes“

Kabul – Afghanistans Präsident Hamid Karzai hat eingeräumt, dass sein Stabschef Zahlungen aus dem Iran erhalten hat. Die Zahlungen seien aber transparent gewesen und als „offizielle Hilfe“ eines befreundeten Landes zu sehen, sagte Karzai am Montag vor Journalisten in Kabul. Sein Stabschef Umar Daudzai habe die Zahlungen seinen „Anordnungen entsprechend“ entgegengenommen. Laut Karzai leistet die iranische Regierungen „ein oder zwei Mal pro Jahr“ Zahlungen. Deren Höhe liege jedes Mal bei 500.000 bis 700.000 Euro. Die „New York Times“ hatte berichtet, dass Stabschef Daudzai regelmäßig Barzahlungen durch die iranische Regierung erhalten haben soll. Dem Bericht zufolge versuchte Teheran damit, seinen Einfluss im Nachbarland auszuweiten. Die Summen in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar seien in eine geheime Kasse geflossen, aus der Karzai und Daudzai afghanische Abgeordnete, Stammesführer und Talibanvertreter bezahlten, um sich deren Loyalität zu sichern. (APA/AFP)

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: