Iran braucht unbedingt auch eine „Suu Kyi“


Suu Kyi hält morgen in Rangoon (Burma) eine grosse Rede

Werden Hunderttausende zu IHR  auf die Strassen kommen ?

 

Am Sonntagmittag (14.11.2010) will Suu Kyi vor der Zentrale ihrer Nationalen Liga für Demokratie (NLD) sprechen und nahe dem Nationalheiligtum Schwedagonpagode eine bedeutende Rede halten. Wenn alle kommen, die sie verehren, dürfte der Platz dort kaum ausreichen. Schon jetzt wird spekuliert, ob sie dann wieder zur Schwedagon ziehen wird, wo sie am 26. August 1988 in ihrer ersten großen öffentlichen Rede nur wenige Wochen nach den blutig niedergeschlagenen Studentenunruhen vom 8. August zu rund einer halben Million Menschen sprach und den „zweiten Kampf für die Unabhängigkeit“ verkündete?

Hier weiterlesen …

Die Militärjunta kann einfach  „Die Lady“ nicht brechen

(nicht zu vergessen: Der Massenmord in Burma an den Studenten fiel auf den selben Monat ( August 1988) wie der dem schrecklichen Massaker an den Gefangenen des Gefängnisses von Teheran)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: