Atom-Gespräche am 6. Dezember in Genf


Will das IR-Regime die Welt vom Iranischen Studententag am 7.Dezember auf die Atomfrage ablenken ?

Sprecherin: Jalili einverstanden – Wien als Tagungsort aus dem Rennen

Brüssel – Der Iran hat einer neuen Gesprächsrunde über sein umstrittenes Atomprogramm für Montag und Dienstag nächster Woche in Genf zugestimmt, erklärte die Sprecherin von EU-Außenministerin Catherine Ashton, Maja Kocijancic, am Mittwoch in Brüssel. „Wir haben die Antwort der iranischen Behörden erhalten, dass der iranische Chefunterhändler Said Jalili den Vorschlag Ashtons, sich in Genf zu treffen, akzeptiert“ habe. Auf dieser Basis würden Gespräche zwischen Ashton und Jalili im Rahmen der 5+1-Gruppe, die aus den fünf ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrats (China, Frankreich, Großbritannien, Russland, USA) sowie Deutschland besteht, geführt.

Wien als Tagungsort ist damit aus dem Rennen. Ashton hatte entweder Genf oder Wien vorgeschlagen, zuletzt war auch die Türkei ins Spiel gebracht worden.

Die internationale Gemeinschaft verdächtigt den Iran, heimlich am Bau von Atomwaffen zu arbeiten. Teheran bestreitet dies. Ashton ging nach früheren Angaben von EU-Diplomaten davon aus, dass bei einem Treffen auch über die Forderung der internationalen Gemeinschaft nach einem Stopp der Urananreicherung im Iran gesprochen wird.

Irans Präsident Mahmoud Ahmadinejad hatte in der vergangenen Woche gesagt: „Wir haben mehrfach unterstrichen, dass unsere Nuklearrechte unwiderruflich und deshalb nicht verhandelbar sind und dass wir nur bereit sind, über internationale Themen zu sprechen.“ Schon zuvor hatte der Iran wiederholt erklärt, er wolle über regionale Sicherheit und auch Israels mutmaßlichen Besitz von Atomwaffen diskutieren. (APA)

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: