Das ist von Khomeini’s Versprechen übrig geblieben


One Response to Das ist von Khomeini’s Versprechen übrig geblieben

  1. aspāvar sagt:

    Also für die Mullahs und ihre Lakaien ist das Versprechen wahr geworden! Sie wohnen kostenlos und brauchen sich um nichts mehr zu kümmern, denn ihre willigen Helfer prügeln und erstechen alles und jeden, damit der Mullah beim Fressen nicht gestört wird.

    Man muss die Rede so verstehen, dass sie expressis verbis an die Knechte Allahs gerichtet war. Die Iraner leben eben im Iran, aber das tun Ameien auch… das braucht den Mullah nicht zu stören.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: