In Iran braut sich was zusammen


Die iranische Regierung rechnet mit Unruhen: Polizei bezieht Stellungen

Die Polizei besetzte wichtige Plätze und Kreuzungen. Man rechnet mit gewaltigen Unruhen wegen der Kürzung der Subventionen:

Teheran – Nach drastischen Kürzungen bei den Treibstoff-, Lebensmittel- und Energiesubventionen haben sich in Iran die Sicherheitskräfte auf mögliche Unruhen vorbereitet. Augenzeugen berichteten am Sonntag, Polizisten hätten auf Märkten und Kreuzungen der Hauptstadt Teheran Stellung bezogen. Bislang sei es jedoch nicht zu Protesten gekommen. 2007 hatten aufgebrachte Demonstranten Dutzende Tankstellen in Brand gesetzt, nachdem die Regierung eine Benzinrationierung angeordnet hatte. Beobachter halten es für möglich, dass sich ähnliche Szenarien nun wiederholen.

Im fünftgrößten Öl-exportierenden Land der Welt wird nämlich das Benzin rationiert und der Preis drastisch erhöht:

Von Sonntag an bekommt jeder Autobesitzer nur noch 60 Liter subventionierten Treibstoff im Monat für umgerechnet rund 30 Cent pro Liter Benzin. Das ist um das Vierfache teurer als bisher. Für weiteren Benzinbedarf sind künftig umgerechnet rund 53 Cent pro Liter fällig, zuvor waren es 30 Cent.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: