Iran: Kommt der „Grüne“ Aufstand zurück ?


Am 14. Februar werden wir es wissen

Mit den immer noch andauernden Massenprotesten in der Arabischen Welt rückt nun auch der Iran wieder in den Vordergrund. Wie in diversen Medien zu lesen ist, plant die iranische Opposition für den 14. Februar eine Solidaritätsdemonstration zur Unterstützung des Aufstands in Tunesien und Ägypten. Ein Antrag für diesen Marsch wurde offenbar bereits beim Innenministerium eingereicht. Der Plan der Opposition stellt die iranische Regierung vor eine Probe. Denn: Erst am Samstag hatte der geistliche Führer des Iran, Ajatollah Ali Chamenei, die Proteste in Arabien als “islamisches Erwachen” bezeichnet und ausdrücklich unterstützt. Gleichzeitig schlug der Iran selbst im Jahr 2009 die Proteste der sogenannten grünen Bewegung nach den Präsidentschaftswahlen mit massiver Gewalt nieder. Dabei starben nach Angaben der Opposition 72 Menschen. Wie wird sich der Iran nun verhalten – Proteste im Ausland gutheißen, aber Widerstand im eigenen Land weiter unterdrücken? Die von den tunesischen Protesten entfachte Motivation könnte auch für die Regierung der islamischen Republik noch zu einem großen Problem werden.

Quelle

25 Bahman = FREEDOM ??

Bank note writings for 25 Bahman

Bank note writings for 25 Bahman

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: