Mit diesem „Brief“ wurde das IR-Regime enorm geschwächt


Wenn sich diese Nachricht bewahrheiten sollte, wäre das von enormer Sprengkraft

 

„Knüppel das nächste Mal zuhause lassen“

 

Inmitten dieser angespannten Lage haben laut dem britischen «Telegraph» mehrere ranghohe Offiziere der Revolutionsgarden ihrem Oberbefehlshaber Mohammad Ali Dschafari einen Brief geschrieben, der es in sich hat: Gewalt gegen die eigene Bevölkerung sei unvereinbar mit den Prinzipien des Islams. Daher solle er alle Einheiten der Revolutionsgarden einschliesslich der Basidschi-Miliz anweisen, bei Zusammenstössen mit Demonstranten Zurückhaltung walten zu lassen.

«Benutzen Sie Ihre Befehlsgewalt über die Basidschi-Miliz und ordnen Sie an, dass sie die Knüppel das nächste Mal zu Hause lassen», verlangen die Offiziere, denen Einheiten in Teheran, Qom, Isfahan und Täbris unterstehen. Sie halten unmissverständlich fest: «Wir versprechen unserer Bevölkerung, dass wir nicht auf unsere Brüder schiessen und sie auch nicht schlagen werden. Sie bringen legitimen Protest gegen die Politik und das Verhalten ihrer Führung zum Ausdruck.»

Laut dem «Telegraph» haben westliche Diplomaten den Brief gesehen und seine Authentizität bestätigt. Offenbar ist er inzwischen an den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad und den obersten Führer Ajatollah Chamenei weitergeleitet worden.

Quelle

2 Responses to Mit diesem „Brief“ wurde das IR-Regime enorm geschwächt

  1. dustandtrash sagt:

    Wir dürfen nicht vergessen, dass es solche Berichte/Briefe immer wieder gab,z.B auch vor 25 Bahman. trotzdem wurden 2 Demonstranten erschossen. Darauf dürfen wir uns nicht verlassen. Sie konnten auch verfälschte Dokumente von Aktivisten der grünen Bewegung sein( die ich nicht gut heiße), zwecks Psycho-Krieg.

    Angenommen der Brief ist echt. Die Frage ist, welcher Anteil der Sepah sich zurück hält.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: