Iran berät Syrien bei Unterdrückung von Protesten


Die IR dürfte ganz schon Angst um ihren Verbündeten Assad haben, denn wen das syrische Regime fällt, fällt möglivherweise auch das Khamenei-Regime in Teheran.

Assad & Khamenei

Der Iran berät Syrien einem Zeitungsbericht zufolge bei der gewaltsamen Unterdrückung der Proteste gegen Staatschef Baschar el Assad.

Der Iran berät Syrien einem Zeitungsbericht zufolge bei der gewaltsamen Unterdrückung der Proteste gegen Staatschef Baschar el Assad. Teheran habe entsprechende „Experten“ nach Damaskus entsandt, berichtete die „Washington Post“ am Freitag (Ortszeit) unter Berufung auf US-Regierungskreise. Daneben würden auch Waffen und Internetprogramme geliefert, mit denen die Urheber von Facebook- und Twitter-Nachrichten ermittelt werden könnten. Dies habe zu hunderten Festnahmen in den vergangenen Wochen geführt. Syrien ist der wichtigste Verbündete des Iran in der Region.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: